Dachbegrünung – Grüne Oasen über den Dächern der Stadt

 

skyscraper-1697170_1920.jpg

Wohnraum wird immer knapper, in Städten wird jeder mögliche Quadratmeter bebaut. Wo bleiben da die grünen Oasen in der Stadt? Die gibt es – und sie sind nicht nur auf dem Land zu finden. Dach- und Fassadenbegrünungen werten Städte wie Kempten ökologisch auf und bringen die Natur in die Innenstadt zurück. Viel Potenzial wird gerade im ländlichen Raum nicht genutzt, statt grün und ökologisch sind die Dächer dort noch grau.

Dachbegrünung für Klima und Artenvielfalt

Von niedrigen Pflanzen wie Moosen, Gräsern und Sedum bis hin zu Büschen, Stauden und Bäumen sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Dabei ist ein grünes Dach nicht nur schön anzusehen, sondern bringt echten Mehrwert fürs Klima. Es ist schließlich keine neue Erkenntnis, dass Pflanzen CO2 und andere Schadstoffe aufnehmen und die Luft damit reinigen. Doch mehr noch: Die Artenvielfalt wird hoch oben gepflegt, denn neben den Pflanzen finden hier auch Insekten und andere Tiere einen natürlichen Lebensraum.

Energieeffizienz und Wertsteigerung

Die Entsiegelung der bisher ungenutzten Flächen ist nicht nur für die Umwelt ein großer Gewinn, auch die Energieeffizienz des Gebäudes profitiert – und damit der Immobilienbesitzer und -nutzer. Die Bepflanzung wirkt sowohl innen als auch außen als Lärmschutz und durch die Dämmwirkung wird Energie eingespart. Die Kanalbelastung wird außerdem durch den Regenwasserrückhalt vermindert. Wo die Dachabdichtung sonst ungeschützt sämtlichen Wetterlagen von Hagel bis Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, schützt die Bepflanzung vor Wind und Wetter. Und wie wäre es, den Garten aufs Dach zu verlegen? Das schafft zusätzlichen Lebensraum als Grün- und Nutzfläche für Bewohner und eine Wertsteigerung für den Besitzer. Und zwar nicht nur in Innenstädten mit knappem Wohnraum – auch auf dem Land ist ein Garten mit Ausblick ein zusätzlicher Gewinn an Lebensqualität.

Die Experten für grüne Dächer

Ein paar Voraussetzungen müssen für das grüne Vorhaben abgeklopft werden: Bedeutsam für eine geeignete Planung ist die Tragfähigkeit, eine fachgerechte Detailplanung und nicht zuletzt eine präzise Ausführung Dazu gehören die exakten Anschlusshöhen, die Entwässerung des Dachs und der Schutz vor Durchwurzelung. Was für die Überlegungen vorab auch nicht ganz unwichtig ist: ein begrüntes Dach benötigt Pflege. Bei spezialisierten Dachdeckern und bei Anbietern aus dem Garten- und Landschaftsbau sind Bauwillige an der richtigen Experten-Adresse. Sie kennen sich mit der Statik, dem richtigen Material und den geeigneten Pflanzen aus. Gut zu wissen: die KfW-Bank fördert solche Begrünungsvorhaben. Es ist also eine gute Zeit, dem Dach die grüne Krone aufzusetzen!